MAKING THINGS SMART AND EMOTIONAL.

# Christian Herrmann

# Christian
Herrmann

ZUR PERSON

Geboren und aufgewachsen in Süddeutschland am Ammersee, durfte ich in bereits ungewöhnlich junger Lebensphase eine bewegte und wertvolle Zeit als langjährige Führungskraft in der Medienbranche erleben. Mit knapp 22 Jahren erwarb ich früh das Vertrauen für eine Führungsaufgabe (Vermarktung/Kundenmanagement) und wurde bei einem Tochterunternehmen der Süddeutschen Zeitung in München jüngster Anzeigenleiter Deutschlands für eine Special-Interest-/Fachpublikation. Kurze Zeit später erhielt ich das Angebot zum Verkaufsleiter (Werbevermarktung) eines damals in Deutschland marktführenden Wirtschaftsmagazins, das sich in den 90er Jahren neben Capital, Wirtschaftswoche und Spiegel einreihte. Nach anschließend ersten Schritten im Unternehmertum und eigenen Gründungen, konzentrierte sich mein Berufsweg zunächst noch in den Medien

  • beim Medienkonzern Bauer Media Group als crossmedialer Vermarkter prominenter, in Deutschland und Europa bekannter Print-/Online-Marken und Digitalbeauftragter für digitale Medien/IPTV/Web-TV/AR. Bauer Media Group zählt bis heute zu den weltweit erfolgreichsten Medienhäusern.

     

  • auf Senderebene als Geschäftsleiter und Gründungsmitglied beim Fernsehsender Welt der Wunder TV.
    Die bewegte Reise bei der bekannten Medien-/Wissensmarke „Welt der Wunder“ begann zunächst beim Produktionshaus der Marke als Geschäftsleiter für crossmediale Vermarktung und Markenkooperationen (TV, Online, Print).
    Anschließend wandelte ich meine Anstellung in die mittragende Aufgabe als Gründungsmitglied und Vermarktungschef des in München gegründeten TV-Senders „Welt der Wunder TV„.
    Federführend betrieb ich, neben der TV-, Online- und Video-Vermartung, die Entwicklung und Einführung digitaler Medienprodukte und Erlösquellen (Launch/Reichweitenaufbau YouTube, Einführung von Mediatheken, Smart TV- und OTT-Apps u.a. in Kooperation mit Telekom/Magenta, Samsung u.v.m.). Unser Gründungsteam erfüllte mit dem Aufbau des privaten Free-TV-Senders die damalige Vision der Markeninhaber bei Welt der Wunder.

Mit meiner anschließenden Transformation in der Tech-/Digital-Branche führte ich als Geschäftsführer und Gesellschafter ein Software-Entwicklungsunternehmen für Extended Reality-Lösungen. Es folgten weitere Herausforderungen als Gründer und Geschäftsführer des Proptech/Virtual Reality Startup ImmoPresenter 3D und Markengründer des Extended Reality Startup XRCREATORS mit Sitz in München.

Medien und Tech – in beiden Feldern fühle ich mich wohl. Sie wachsen mehr und mehr zusammen.

Was zeichnet mich aus?

  • Vermarktungs-, Beratungs-, Führungsstärke
  • Digitalkompetenz
  • Marken- und Marketingverständnis
  • Kontinuität und Passion
  • Begeisterungs- und Inspirationsfähigkeit

Berufliche Schwerpunkte

  • Gründungsarbeit und Geschäftsführung
  • Sales Manager (C-Level)
  • Media Sales Executive (TV/Video/Online/Print)
  • Executive Producer (Video/Online)
  • Fundraising (Unternehmensgründung)
  • Advisory: C-Level Spezialist für Startups (Seed)

Branchen/Technologien?

  • Medien: TV, Smart TV, OTT, Video, Online, Print
  • Tech/Digital: Realisation von Extended Reality Kundenprojekten (AR-/VR-Applikationen)
  • Proptech/Real Estate: Startup für VR-basierte, vollautomatisierte Immobilienvertriebslösung
  • Digitales Marketing: Online-, Social-, Media-, Performance-, Testimonial-Marketing

Milestones?

  • Gründung/Aufbau: Tech/Digital-Startups (2016-2020)
  • Realisation: XR Kundenprojekt für den Mittelstand und Konzerne (2016-2019)
  • Gründungsmitglied/Aufbau zur Markteinführung und Vermarktung des Free-TV-Senders „Welt der Wunder TV“ (2013-2016)
  • Entwicklung/Launch: Digitale Medienprodukte und Geschäftsmodelle für TV- und Video-Vermarktung (2008-2016)
  • Prominente Crossmedia-Vermarktung und Markenentwicklung (2000-2015)
  • Publikumswirksame Medienkooperationen (2006-2013)

Meine Zukunft?

  • Meine vergangenen Erfahrungen dienen neuen Erfolgen und ist mein künftiges, immaterielles Kapital
  • Arbeiten und Wirken in professionellen Umfeldern mit integren und inspirierenden Menschen
  • Last but not least: Work-Live-Balance, Familie, Gesunderhaltung
 

GESCHÄFTSFELDER

New Media (C-Level) / Sales Executive

Icon

Mehr als 25 Jahre multimediale, prominente Medien-Vermarktung im Bereich Print, Online, TV, OTT. Interdisziplinärer Expertise,  selbständiger Unternehmer, zuletzt > 10 Jahre C-Level Führungskraft.

Corporate, Sales & Medien Management mit Personal- und Umsatzverantwortung:

  • Prominente Crossmedia Vermarktung und Markenarbeit
  • Entwicklung und Markteinführung digitaler Plattformen, Produkte und Marken
  • Aufbau (Gründungsmitglied), Markteinführung und verantwortliche Vermarktung eines digitalen Free-TV-Senders in Deutschland
  • Launch – digitale TV- und Online-Vermarktung (HbbTV, Adressable TV, Smart TV, OTT)
  • Medien- und Filmproduktion (Executive Producer)
  • Gründung und Führung eigene Vermarktungsagentur

Extended Reality Expert

Logo

2016 bis März 2020: Geschäftsführer und Gesellschafter beim VR/AR-Software-Entwicklungsunternehmen Phaenom GmbH.

2020: Markengründer, AR/VR Enabler – Extended Reality Beratungs- und Entwicklungsunternehmen XR CREATORS

Schwerpunkte: 

  • Kunden-/Beziehungsmanagement, HRM
  • Mitentwicklung XR Kunden-Projekte zur Realisation von
  •  XR Applikationen (Virtual Reality, Augmented Reality, Mixed Reality), unterstützt durch cloudbasierte Automations- und Distributions-Plattformen
  • Marken- und Medienarbeit

Co-Founder / Managing Partner

2019-2020: Gründer und Geschäftsführer des Proptech Startup ImmoPresenter 3D GmbH in München. ImmoPresenter 3D ist eine Virtual Reality basierte Geschäftsmodell-Innovation, die im digitalen Wandel den ortsunabhängigen Immobilienvertrieb revolutioniert. Produkt-Trailer…

Schwerpunkte:

  • Unternehmensgründung
  • Vertrieb / Kundenmanagement
  • Markenaufbau/-führung
  • Kommunikation, Medien, Social Media
  • Kaufmännische und administrative Orga
  • Personalführung und Advisor-Management
  • Fundraising: Investorenansprache und Pitch

Status – Startup:
Gesellschaft zum 31.08.2020 stillgelegt (GmbH in Liquidation). Statusmeldung online auf allen Kanälen von ImmoPresenter 3D.

Über ImmoPresenter 3D GmbH:
ImmoPresenter 3D ermöglicht, den Prozessen des digitalen Wandels folgend, 
neue Vertriebswege bei der Vermietung und Verkauf von Immobilien. Erreicht wird dies durch eine einzigartige, zukunftsweisende Geschäftsmodell-Innovation und digital-innovative VR-Lösung (Eigenentwicklung) mit bislang weltweiter Alleinstellung, die ortsunabhängig (Remote) eingesetzt wird. ImmoPresenter 3D erzeugt anhand von Virtual RealityAutomatisierung und künstlicher Intelligenz bislang noch nicht entdeckte Transformation und Ökonomie im Immobilienvertrieb.

Advisor

Portrait Christian

Advisor und Netzwerkgeber für Geschäftsaufbau von Startups im Bereich Innovation, Digitalisierung und Brand/Digital Marketing.

Schwerpunkte:

  • Strategisches Advisory (nicht-operativ), Match Making und Coaching für Unternehmensgründer und Gesellschafter in der Early und Later Stage Phase
  • Advisory für virtuelle Innovationstechnologien und XR-Lösungen (Extended Reality)
  • Vermittlung professioneller B2B Netzwerk-Partner aus Industrie und Wirtschaft bspw. im Bereich komplexer Software-/Produkt-Entwicklung, Marketing und Design
  • Beistellung juristischer Instanzen (Gesellschafts-/Wirtschaftsrecht, Marke und Patent)
  • Fundraising, Investorenansprache
  • Strategische Beratung für Vertrieb, digitales Marketing, Markenaufbau/Markenarbeit und Unternehmenspräsentation

HERAUSFORDERUNG UND CHANCEN

Angetrieben durch die Pandemie, setzt sich die Digitalisierung jetzt mit der längst notwendigen Dynamik auch in unserem Lebensraum fort. Die Globalisierung und Digitalisierung – in einer sich immer schneller drehenden Lebens- und Arbeitswelt – erfordert ein vollkommen neues denken, handeln und digitales Verständnis.

Gleichzeitig ist es der Traum der Menschheit, sich von eintöniger und schwerer körperlicher Arbeit zu befreien oder den Konsum von Medien, Informationen in Echtzeit, Services und Angebote zeit- und ortsunabhängig konsumieren zu wollen. Was Maschinen einst übernahmen, müssen heute – mit allen darin liegenden Herausforderungen – zunehmend smart funktionierende Softwarelösungen und Applikationen leisten – gestützt durch Algorithmen und Künstliche Intelligenz.

Bspw. mit Innovationstechnologien wie „XR“ (Extended Reality), verbinden virtuelle Räume Menschen über Distanzen hinweg, entstehen vollkommen neue digitale Medienkanäle, Geschäftsmodelle und neue Informations- und Kommunikationsflächen. Medien, Industrie 4.0, Marketing, Vertrieb und Handel profitieren hiervon in noch ungeahnter Dimension.

Top-Kenntnisse

Extended Reality (AR/VR) 100%
Kundenmanagement 100%
Leadership
Leadership
100%

Hard Skills

Digitalkompetenz 90%
New Media 100%
Vermarktung 100%
Digital Marketing 100%
Beratungskompetenz 90%
Multimediaerfahrung 100%

Soft Skills

Führungsstärke 90%
Motivations- & Inspirationsfähigkeit 90%
Empathie 95%
Entscheidungsfähigkeit 100%
Kundenorientierung 95%
Markenbewußtsein 100%
Selbststeuerung 100%
Beziehungsmanagement 100%
Moderationskompetenz 100%
Englisch 50%

WERDEGANG

Seit 2021 Medien-/Tech-/Digitalbranche

Nach einer bewegten Lebenszeit und Karriere als Vermarkter prominenter Medien und Marken und anschließenden Weiterentwicklung als Digital-/Tech-Unternehmer, bin ich auf meine Stärken fokussiert, gebe gezielt meinen Erfahrungshorizont  weiter und folge nachstehenden Chancen und Herausforderungen:

Wir erleben im digitalen Zeitalter eine starke Veränderung hinsichtlich der Art und Weise, wie wir künftig (ortsunabhängig) arbeiten, kommunizieren, uns mobil fortbewegen und Medieninhalte über smarte Devices und Displays nutzen. Digitale Kommunikationskanäle, veränderte Logiken, automatisierte Systeme und virtuell erzeugte Mehrwerte erzeugen neue, heutzutage erwünschte Nutzererlebnisse. Produkte, Marken und Maschinen müssen im IoT-Zeitalter transformieren, neue Technologien wie 5G, KI-gestützte Prozesse, Cloud, XR (Extended Reality) nutzen, und sich zielgerichtet in hochfragmentierten Zielgruppen durchsetzen und Marktanteile erobern.

2019 -2020 Tech-/Digital-Branche

 

Die Gründung eigener Tech-Unternehmen, die Überzeugung/Gewinnung von Mitgründern und Mitstreitern und der Einsatz eigener, maßgeblicher Netzwerkleistungen, folgten nach dem eigenständigen Austritt aus der Phaenom GmbH… 

Nach der beruflich transformierten Zeit in der Medien- und Digitalwirtschaft, öffnete sich Christian Herrmann und seine  Mitgesellschafter dem hochdynamischen Markt der Tech-Branche mit einer neuen Strategie für eine Geschäftsmodell-Innovation und skalierbare Produktlösung.

Im Sommer 2019 gründete er in München das Proptech Startup ImmoPresenter 3D GmbH, gewann hierfür seine Mitgründer und manifestierte mit ihnen in dieser neuen Gesellschaft die hierfür notwendige Produktlösung mit Konzept und Geschäftsmodell. Mit der gemeinsam erarbeiteten Lösung und greifbaren Vision „Mensch trifft auf Künstliche-Intelligenz in Virtual Reality“ nimmt das Startup eine Alleinstellung ein. Für das Gelingen der kommunizierten Lösung, setzt er auf sein schlagkräftiges Netzwerk, gewann das Vertrauen für professionelle Advisor-Unterstützung und lenkt seit Gründung als Alleingeschäftsführer das Startup und den Prozess der Kunden- und Investorenansprache (Seed Investment).

Gemeinsam mit seinem effizienten Gründerteam, verfolgte er sein Ziel für eine marktverändernde Produktlösung zur Digitalisierung des Immobilienvertriebs und daran angeschlossene Leistungsbereiche für die Immobilienentwicklung.

Status des Startups:
Nach einer äußerst erfolgreich gestarteten Seed Phase des Startups und unmittelbar bevorstandenem Abschluss eines soliden Seed Investments i.H.v. 1,5 Mio € im März 2020, ist die Verwirklichung des Geschäftsvorhabens und Entwicklung des MVP widererwarten und unter Einfluss der Pandemie nicht zustande gekommen. Im August 2020 wurde die Stilllegung der Gesellschaft beschlossen. Der Status zum Startup ist auf allen Kanälen (Web, Linkedin, Xing, Crunchbase, Instagram, Facebook) präsent.

2016 – 2020 Tech-/Digitalbranche

 

Nach einer bewegten und erfolgreichen Berufszeit in der Medienbranche folgte der berufliche Wandel in die immer weiter zusammenwachsenden Felder digitaler Medien und digitaler Innovation (Augmented Reality, Virtual Reality, Mixed Reality) …

Phaenom GmbH – Architects for Digital Transformation (zwischenzeitlich umbenannt).
Christian Herrmann wuchs über seine bisherigen Verantwortungs- und Aufgabenfelder hinaus und suchte neue Wege, um die Zukunft noch direkter mitzugestalten und zu digitalisieren. Das 1998 in München gegründete Software-Entwicklungsunternehmen Phaenom GmbH machte ihm abermals ein Angebot, sein Berufsfeld und Kompetenzen in die Tech-/Digitalbranche zu transformieren.

Es bot sich ihm die besondere Möglichkeit, digitale Werkzeuge und Innovationstechnologien (Extened Reality) nicht nur zu identifizieren und zu nutzen, sondern direkt an deren Entstehung mitzuwirken. Er fasste Vertrauen in dieses Angebot und ergriff hochmotiviert die Chance, als Geschäftsführer und Gesellschafter Teil des Phaenom Teams und digitalen Wandels zu werden.

Er begleitete gestalterisch und inhaltlich – gestützt durch seine Kundenarbeit und medialen Hintergrund – die Entwicklung digital-innovativer Software-Projekte und Eigenentwicklungen mit den XR Innovationstechnologien Virtual Reality, Augmented Reality, Mixed Reality und übernahm, neben dem Kundenmanagement (Vertrieb), die Ressorts Marketing und Personalmanagement.

Für die im Unternehmen stehende, außergewöhnliche Kompetenz und Entwicklungsleistung betrieb er signifikante Wertsteigerung bei Projektangeboten im von ihm neu definierten Zielkundenfeld. Augmented Reality persönlich auszuprobieren und zu erleben, gelang ihm bspw. durch die ins Leben gerufene, Showcase-App im iOS App Store. Er legte auch den Grundstein für die Eröffnung eines hauseigenen Innovation Lab. Trotz hoher bestehender Barrieren bei der Projektvermarktung mit Innovationstechnologie als Dienstleister, gewann er für Phaenom im von ihm neu gebildeten Zielkundenfeld größerer Mittelstandsunternehmen das Vertrauen für die Umsetzung erster, anspruchsvoller XR Kundenprojekte und steigerte den, vor seinem Eintritt durchschnittlichen, Jahresumsatz um das Dreifache.

Seine Stärken für Vermarktung und Präsentation übertrug Christian Herrmann auch in das Feld für Kapitalbeschaffung und der Ansprache von Investoren. Als einer seiner Leidenschaften entwickelte er hierfür, direkt nach seinem Eintritt bei Phaenom, einen modernen Marken- und Unternehmensauftritt mit Strahlkraft und führte eine emotioanlisierende Bewegtbildstrategie und Filmproduktion ein. Dies zog auch das Interesse der nationalen und lokalen Politik auf die Marke Phaenom, wie bswp. durch den Besuch des damaligen Kanzlerkandidaten Martin Schulz und Münchens Oberbürgermeister Dieter Reiter und Zusammenkunft mit dem, in Bayern für Wirtschaft und Arbeit treibenden, CDU-Politiker Josef Schmid. Auch Sonderevents und Kooperationen zur Sichtbarkeit und Emotionalisierung umspannte er mit der eigenen Marke. Christian Herrmann vertrat bei Phaenom seine mitgebrachte Merkmale und lebte eine konsequente Haltung für Wachstum und großflächigeres Denken und Handeln.

1999 – 2016 Medienbranche


Vermarktungs-, Beratungs- und Führungsaufgaben in der Medienbranche zeichnen seine seit Anfang der 90er Jahre aufgebauten Erfahrungen und Aufgaben aus… 

Ob mit seiner gegründeten Vermarktungsagentur (1999-2005) für Vermarktungsprojekte bspw. der damaligen Kirch-Gruppe oder des renommierten Special-Interest-Magazins CHIP aus der heutigen Burda Media Holding oder als Großkunden-Vermarkter (2006-2007) mit einem initial angestoßenen Social Project-Engagement und Innovator beim weltweit marktführenden Medienkonzern Bauer Media Group oder als langjähriger Geschäftsleiter (2007-2012) für die crossmediale Vermarktung der renommierten Fernsehmarke Welt der Wunder und anschließend Vermarktungschef und Gründungmitglied (2013-2016) des Free-TV-Sender Welt der Wunder – früh trieb er, neben seiner Vermarktungsverantwortung und Markenarbeit, die Innovation und den Einsatz digitaler Transformationsthemen im Bereich von Print-, Online- und Fernsehmedien voran.

Er begeisterte sowohl Mitarbeiter, Mitstreiter als auch Kunden mit seinen Zukunfsideen. Das die grundlegenden Veränderungen der Medienlandschaft und sich nachhaltig ändernden Mediennutzungsverhalten neue neue digitale und visuelle Ausdrucksformen und Verteilungswege mit sich bringen würden, war er ihm sofort bewusst. 
Die Weiterentwicklung der Kernmarke Welt der Wunder und Transformation in die digitale Welt setzte die ganze Energie von Christian Herrmann frei. Als einer der ersten betrieb er digitale Produktentwicklung und setzte Apps und Web-Apps im Medienbereich ein. Während seiner Pionierarbeit sendete er, mit einem jungen TV-, Produktions- und Technik-Team, bereits im Jahr 2009 klassisches Fernsehen live und interaktiv über das Internet (IPTV) – gestützt durch seine gewonnenen Kooperationsbudgets und initierten Formate. Er fokussierte sich für die Kernmarke zunehmend auf die Identifizierung von digitalen Themen und Geschäftsmodellen und führte diese zum Erfolg.

Dank seiner bei Welt der Wunder kooperativen Zusammenarbeit mit Sendern wie RTL2, n-tv und N24 (heute: welt), Verlagen, Produktionsteams und einer breit aufgestellten Vermarkterstruktur zur Multi-Channel-Vermarktung, erfüllte er sich sein Ziel, Fernsehen zu machen. Als Mitglied und Geschäftsleiter eines Gründerteams, baute er für die Kernmarke Welt der Wunder von der Picke auf einen digitalen Free-TV-Sender mit auf und etablierte diesen mit dem Team in den ersten drei Jahren (2013-2015) im Markt. Für den frei empfangbaren TV-Sender mit Edutainment- und Special-Interest-Formaten, führte Christian Herrmann die TV-, Video- und Online-Vermarktung mit von ihm gewonnenen, marktführenden Vermarktungsagenturen (IP Deutschland, Goldbach Germany, Smartclip AG) ein, vernetzte die Vermarktung der hauseigenen Print-Lizenz, identifizierte und integrierte innovationsgetriebene TV-Technologie (HbbTV, Smart TV, Adressable TV), entwickelte digitale Zuschauer-Apps für App Stores und Multimedia-Apps, vernetzte diese mit Inhalten und dem Live-Signal des Senders, verhandelte Senderdistribution, etablierte digitale Geschäftsmodelle in der Vermarktung, steuerte kundenspezifische Bewegtbildprojekte, unterstützte für die Kernmarke das On Air Design und begleitete die Investorenansprache für Wachstums- und Förderkapital.

Persönliches

Making things smart and emotional…

Ich lebe und arbeite gerne mit Menschen. Mein Antrieb für Digitale Innovationen, Medien und Passion für das Unternehmertum enthält auch eine starke Liebe und Verbindung für Familienleben und Fürsorge für Kinder.

Ich schätze Traditionen genauso moderne Anpassung, liebe Kultur, Musik, Kulinarik, die Natur, Mobilität der Zukunft, und alles was sich schnell und kraftvoll bewegt. Auf meiner Harley Davidson entdeckte ich die Natur und Unvergessliches auf zwei Rädern und stellte meine Heimat auf zwei Rädern vor (TV-Reportage). Zu Fuß gehe ich gerne in die Bergwelt und nahm an 50-100 Kilometer Ultra-Wanderwettbewerben teil. Mein berufliches Netzwerk schenkt mir viel Vertrauen und spiegelt mich als strukturierten Menschen mit Charme, Witz und Geist. Im sozialen Umfeld gelte ich als emotioneller, integrer und durchsetzungsfähiger Mensch. In passenden Phasen bin ich Mentor für nachkommende Generationen. Wenn es eine persönliche, auf mich zutreffende Aussage geben könnte, lautet diese: MAKING THINGS SMART AND EMOTIONAL

 

KONTAKT

kontakt(at)christian-herrmann.net

Kontakt @Linkedin
Kontakt @Xing
Kontakt @Crunchbase

QR Code mit Smartphone/Tablet scannen oder am Desktop klicken